Ostereiersuche in Bus und Bahn

Wir stecken mit dem Osterhasen unter einer Decke und verstecken am Ostersonntag in Bussen und Bahnen MVB-Ostereier. Wer am Sonntag (31.3.2024) mit dem ÖPNV in Magdeburg unterwegs ist, sollte die Augen offen halten. In unseren Straßenbahnen und Bussen sind an diesem Tag nicht nur vergessene Handschuhe und Mützen zu finden, sondern auch MVB-Ostereier.

Das Finden lohnt sich:

Alle Finder erhalten ab Dienstag, dem 2. April, in unserem MVB-Kundenzentrum (Otto-v.-Guericke-Str. 25) ein MVB-Überraschungspaket. Einfach mit dem Osterei und der zugehörigen Karte zu uns ins Kundenzentrum kommen und gegen die Überraschung eintauschen.

Die Teilnahmebedingungen finden Sie hier.

Wir wünschen allen Fahrgästen und Menschen in unserer Stadt frohe Ostern!

MVB-Kundenzentrum Öffnungszeiten

Montag         9:00 – 12:00 Uhr 13:00 – 17:00 Uhr
Dienstag       9:00 – 12:00 Uhr 13:00 – 18:00 Uhr
Mittwoch      geschlossen
Donnerstag   9:00 – 12:00 Uhr 13:00 – 17:00 Uhr
Freitag           9:00 – 13:00 Uhr

Bauarbeiten auf dem Magdeburger Ring: Veränderungen bei Nachtlinie N7

Die Nachtlinie N7 fährt ab Dienstag, 2. April im Norden Magdeburgs verändert.

Wegen Bauarbeiten auf dem Magdeburger Ring muss die Nachtbuslinie N7 örtlich umgeleitet werden:
  • Die Haltestellen Am Pfahlberg und Neuer Sülzeweg entfallen.
  • Auf der Umleitungsstrecke werden in Fahrtrichtung Kannenstieg zusätzlich die Haltestellen Neustädter Platz, Danziger Dorf und Loitscher Weg bedient.

Der Fahrplan der Linie N7 wird geringfügig angepasst. Die Umleitung gilt bis vsl. Sonntag, den 5. Mai 2024.

Link zum Fahrplan der Nachtlinie N7

Hardy Puls wird neuer Geschäftsführer der Magdeburger Weißen Flotte

Die Magdeburger Weiße Flotte GmbH, ein Tochterunternehmen der Magdeburger Verkehrsbetriebe GmbH & Co. KG (MVB), bekommt zum 1. April einen neuen Geschäftsführer. Der Aufsichtsrat der MVB stimmte in seiner jüngsten Sitzung der Personalie zu.

Hardy Puls, Geschäftsführer der Magdeburg Marketing Kongress und Tourismus GmbH, übernimmt ab dem 1. April zusätzlich zu seinen bisherigen Aufgaben die Geschäftsführung der Magdeburger Weiße Flotte GmbH. Er folgt damit auf Silke Buschmann, deren Vertrag auf eigenen Wunsch zum 31. März 2024 endet.

Der Aufsichtsrat der MVB stimmte in seiner Sitzung am 27. März der Personalentscheidung zu.

Birgit Münster-Rendel, Geschäftsführerin der MVB, äußerte sich zur Personalentscheidung: „Wir sind äußerst erfreut, dass Hardy Puls die Position des Geschäftsführers der Magdeburger Weißen Flotte übernimmt. Seine umfassende Erfahrung im touristischen Bereich sowie sein Verständnis für die Bedürfnisse unserer Stadt machen ihn zu einer ausgezeichneten Wahl für diese wichtige Position. Wir sind sicher, dass er die Weiße Flotte erfolgreich in die Zukunft führen wird. Gleichzeitig möchte ich mich bei Silke Buschmann für die langjährige vertrauensvolle Zusammenarbeit und gute Leistung bedanken“.

„Es ist eine große Freude, die Leitung der Magdeburger Weißen Flotte übernehmen zu dürfen. Ich möchte mich herzlich für das entgegengebrachte Vertrauen bedanken. Diese Flotte hat nicht nur eine wichtige Bedeutung für den Tourismus entlang der Elbe, sondern auch für die Menschen hier in Magdeburg, besonders mit dem Fährbetrieb der Personenfähren im Stadtgebiet. Ich freue mich darauf, gemeinsam mit dem engagierten Team die Weiße Flotte touristisch weiterzuentwickeln“, so Hardy Puls.

Silke Buschmann, scheidende Geschäftsführerin der Magdeburger Weißen Flotte, äußerte sich zur Übergabe der Geschäftsführertätigkeit: „Es war mir eine außerordentliche Freude, in den vergangenen fünf Jahren die Verantwortung für die Magdeburger Weiße Flotte zu tragen. Ich bin überzeugt davon, dass Hardy Puls mit seiner Expertise und seinem Engagement das Erbe der Weißen Flotte würdig weiterführen wird.“

v. l. n. r.: Silke Buschmann, Birgit Münster-Rendel, Hardy Puls

Renovierung und Sanierung des Zentralen Omnibusbahnhofs Magdeburg

Der Zentrale Omnibusbahnhof (ZOB) Magdeburg befindet sich derzeit in einer umfangreichen Renovierungs- und Sanierungsphase, die seit einigen Monaten läuft. Infolgedessen kann es zu Beeinträchtigungen und teilweisen Sperrungen kommen. Auch im kommenden Bauabschnitt werden ähnliche Einschränkungen erwartet.

Ab dieser Woche beginnen die Vorarbeiten zum Austausch und Erneuerung der Dachfläche des ZOB. Dabei werden ein neuer Korrosionsschutz auf die Stahlkonstruktion aufgebracht und die Dachverglasung ausgetauscht.
Die Montage der notwendigen Fangnetze an der Konstruktion startet am 26. März. Der eigentliche Bau beginnt in der Woche nach Ostern.

Während der Bauarbeiten werden Teile des ZOB gesperrt. Die jeweils betroffenen Bereiche werden durch Bauzäune abgesperrt, wobei während der Bauphase stets zwei Bussteige gleichzeitig betroffen und somit nicht nutzbar sind. Zusätzlich wird der Gehwegbereich des Bussteigs 7 zur Baustelleneinrichtung und Materiallagerung abgesperrt.

Die Bauarbeiten sollen vom Bussteig 1 (Servicegebäude) in Richtung Bussteig 7 (Fernbussteig) voranschreiten und voraussichtlich Mitte Juli 2024 abgeschlossen sein.

Die MVB bittet um Verständnis für die Einschränkungen, die während der Bauphase auftreten können. Die Maßnahmen sind notwendig, um auch künftig eine moderne und intakte Infrastruktur für Fahrgäste und Kunden zu gewährleisten.

Streikauswirkungen auch noch am Montagvormittag

Der Streik im Nahverkehr der Gewerkschaft ver.di wird auch noch am Montagvormittag Auswirkungen auf den Fahrplan der MVB haben. Grund ist die Bestreikung der Werkstätten.

Auch wenn der Streik in der Nacht von Sonntag zu Montag enden soll, werden die Auswirkungen auch noch am Montagmorgen im Berufsverkehr zu spüren sein.

Fahrgäste müssen sich auf vereinzelte Fahrtausfälle einstellen. Grund dafür ist die Bestreikung der Werkstätten der MVB für volle vier Tage. So können gesetzlich vorgesehene Kontrollen und Revisionen der Straßenbahnen erst wieder am Montag ab 0 Uhr vorgenommen werden. Die MVB geht davon aus, dass der Großteil der Straßenbahnflotte zum Beginn des Berufsverkehrs einsatzbereit sein wird. Allerdings werden in der Prognose ca. acht Fahrzeuge nicht bis zur letzten planmäßigen Ausfahrt aus dem Betriebshof um 6 Uhr morgens fertig sein, sodass diese dann im Betrieb fehlen werden. Gegen 10 Uhr sollen dann alle Bahnen wieder rollen.

Die ausfallenden Fahrten werden in der elektronischen Fahrplanauskunft (z. B. MVB-Website und Smartphone-App INSA) gekennzeichnet.

Gewerkschaft bestreikt von Donnerstag bis Sonntag MVB: Massive Auswirkungen auf den Straßenbahn- und Busverkehr

Die Gewerkschaft ver.di hat kurzfristig zu Warnstreiks im Nahverkehr aufgerufen. Auch die MVB soll von Donnerstag, 21. März bis Sonntag, 24. März bestreikt werden. Fahrgäste müssen sich auf erhebliche Einschränkungen einstellen. Einen Notfahrplan der MVB lehnte ver.di ab.

Durch die Gewerkschaft ver.di wurde der Streik bei der MVB von Donnerstag, 00 Uhr bis Sonntag, 24 Uhr angekündigt.

Aus diesem Grund wird es an diesen vier Tagen keinen Straßenbahn- und Busverkehr der MVB geben. Ein von der MVB erarbeiteter Notfahrplan mit zwei Straßenbahnlinien im 30 Minuten Takt, um alle Kliniken und Krankenhäuser der Landeshauptstadt für Fahrgäste erreichbar zu machen, kann nicht zum Tragen kommen. Die dafür notwendige Notdienstvereinbarung lehnte die Gewerkschaft ver.di erneut ab.

Im Nachtverkehr wird der letzte planmäßige Anschluss am Alten Markt am Mittwochabend um 23.45 Uhr stattfinden. Der Verkehr wird dann erst wieder in der Nacht zu Montag schrittweise aufgenommen. Der 00.45 Uhr-Anschluss am Alten Markt wird voraussichtlich der erste reguläre Anschluss nach Fahrplan sein.

Die MVB bedauert die Unannehmlichkeiten für ihre Kunden sehr. Als Alternative wird auf die Angebote der im Verkehrsverbund marego organisierten Verkehrsunternehmen verwiesen. So fahren Regionalbahnen, S-Bahnen und Regionalbusse im Stadtgebiet trotzdem. Auf nicht unbedingt notwendige Fahrten sollte verzichtet werden.

Hintergrund

Hintergrund des Streiks sind die aktuell laufenden Tarifverhandlungen der Gewerkschaft ver.di mit dem kommunalen Arbeitgeberverband Sachsen-Anhalt.

Vereint für Magdeburg: Umsonstladen Salbke und MVB tragen Nachhaltigkeit in alle Stadtteile

Unter dem Motto „Vereint für Magdeburg“ präsentieren wir auf der MVB-Zukunftsbahn die beeindruckende Vielfalt Magdeburger Vereine. Gemeinsam mit ihnen wollen wir Magdeburg grüner und nachhaltiger gestalten. Im März rücken wir den „Umsonstladen Salbke“ als Verein des Monats in den Fokus.

Seit 2012 ist der „Umsonstladen Salbke“ im Südosten von Magdeburg eine warmherzige Anlaufstelle für diejenigen, die Hilfe benötigen. Hier arbeiten fleißige Freiwillige, die Kleidung, Haushaltsgegenstände und Lebensmittel an Bedürftige weitergeben. So wird nicht nur Menschen geholfen, sondern auch Lebensmittelverschwendung reduziert und Dinge wiederverwendet, die sonst vielleicht ungenutzt blieben.

Jeden Mittwoch und Sonntag öffnet der Laden ab 17 Uhr seine Türen, um gerettete Lebensmittel auszugeben und gespendete Sachen wie Kleidung, Spielzeug und kleine Möbelstücke weiterzugeben. Besonders zu Ostern und anderen Festen versucht das Team, etwas Besonderes für die Kinder bereitzuhalten. Es gibt auch immer wieder kleine Überraschungen zu anderen Festtagen wie z.B. dem Zuckerfest.

Der „Umsonstladen Salbke“ ist dankbar für jede Art von Spenden, sei es Kleidung, Lebensmittel oder auch Geld, um den Laden am Laufen zu halten und weiterhin helfen zu können. Jeder Beitrag zählt und ist herzlich willkommen. Weitere Informationen und Kontaktdaten sind auf der Seite des Vereins zu finden sowie im Video zur Aktion „Zukunftsbahn“.

Weichenerneuerung in Alte Neustadt: Linie 2 wird umgeleitet

In dieser Woche beginnt der Gleisbautrupp der MVB mit der Erneuerung einer Straßenbahnweiche an der Haltestelle Agnetenstraße.
Für den Austausch der Weiche muss der Straßenbahnverkehr am Sonntag, dem 24. März in der Zeit von 6 Uhr bis 12 Uhr unterbrochen werden.

Die Straßenbahnlinie fährt in dieser Zeit in Fahrtrichtung Alte Neustadt nur bis zur Haltestelle Agnetenstraße und dann weiter zum S-Bahnhof Neustadt. Ab dort fährt sie zurück über die Haltestellen AOK und Universität in Richtung Westerhüsen.

Zwischen S-Bahnhof Neustadt und der Haltestelle Alte Neustadt / Lostauer Straße fahren als Ersatz Busse.

Link zu den Haltestellenplänen der Straßenbahnlinie 2.

Havarie-Baustelle am Krökentor: Linie 73 fährt verändert

Die Linie73 muss wegen kurzfristiger Bauarbeiten von Montag, den 18. März bis voraussichtlich Freitag, den 22. März umgeleitet werden.

Wegen einer Kanalreparatur ist die Straße Am Krökentor, zwischen Erzbergerstraße und Breiter Weg, für den Fahrzeugverkehr gesperrt.

Die Buslinie 73 fährt vom 18.3. bis vsl. 22.3. verändert:
  • In Fahrtrichtung Olvenstedter Platz fährt die Linie 73 über die Julius-Bremer-Straße und die Erzbergerstraße.
  • Der Bus hält an der Ersatzhaltestelle Alter Markt an der Kreuzung Breiter Weg/Julius-Bremer-Straße.
  • In Fahrtrichtung Wissenschaftshafen erfolgt die Umleitung über die Erzbergerstraße und die Ernst-Reuter-Allee.
  • Die Haltestellen Weitlingstraße und Opernhaus können nicht bedient werden.
  • In der Erzbergerstraße wurde auf Höhe Virchowstraße in beiden Fahrtrichtungen die Ersatzhaltestelle Virchowstraße eingerichtet.
  • In der Straße Am Krökentor wird für beide Fahrtrichtungen die Ersatzhaltestelle Opernhaus eingerichtet.

Harsdorfer Platz gesperrt: Buslinie 72 fährt verkürzt

Wegen Bauarbeiten wird der Harsdorfer Platz gesperrt. Dies hat Auswirkungen auf die Buslinie 72.

Wegen Kanalbauarbeiten wird der Harsdorfer Platz von Montag, 18. März bis voraussichtlich Donnerstag, 28. März gesperrt.
Da es keine alternative Wendemöglichkeit für Busse gibt, enden die Fahrten der Linie 72 in diesem Zeitraum bereits am Olvenstedter Platz. Die Haltestellen Harsdorfer Straße, Marienstift, Guts-Muths-Stadion, Herbert-Landwehr-Straße und Harsdorfer Platz entfallen. Die Abfahrt am Olvenstedter Platz in Fahrtrichtung Am Stern erfolgt von der Haltestelle am EDEKA-Markt.

Nicht davon betroffen sind die Fahrten, die planmäßig von und nach Diesdorf durchgeführt werden (im Fahrplan mit D gekennzeichnet). Diese finden planmäßig statt.

Link zu den Haltestellenplänen der Buslinie 72.

1 2 3 4 5 6 57