3 x 2 Freikarten für „Die Hochzeit des Figaro“

Die Oper „Die Hochzeit des Figaro“ von Wolfgang Amadeus Mozart im Opernhaus Magdeburg kennzeichnet Situationskomik und Überraschungseffekte. Erstmals entwickelt Julien Chavaz dazu das Bühnenbild selbst in Zusammenarbeit mit Meike Kurella. Wir verlosen 3 x 2 Freikarten für die Oper.

Die Handlung dreht sich um Figaro, der ein Diener des Grafen Almaviva ist. Figaro will die Zofe Susanna heiraten, welche wiederum der Gräfin Almaviva dient. Aber auch der Graf selbst hat eine Auge auf Susanna geworfen. Die Haushälterin Marcellina verbündet sich, um Figaro zu ehelichen, mit dem Arzt Bartolo, der noch eine alte Rechnung mit Figaro offen hat. Während Page Cherubino voll jugendlich-erotischem Ungestüm hinter allen Frauen her ist. Die Oper ist geprägt von einer turbulenten Handlung voller Missverständnisse, überraschender Wendungen und fehlgeschlagener Intrigen.

Wir verlosen 3 x 2 Freikarten

Wer am 25. Mai ins Theater Magdeburg gehen möchte, schreibt bis zum 16. Mai 2024 eine E-Mail mit dem Kennwort „Figaro“ und der Angabe des Vor- und Nachnamens an: aktion@mvbnet.de. Die Gewinner werden ausgelost und per E-Mail benachrichtigt, der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die genauen Teilnahmebedingungen finden Sie hier.

Wer sich nicht auf sein Glück verlassen möchte, kann die Karten hier erwerben:
Online-Shop Theater Magdeburg
E-Mail: kasse@theater-magdeburg.de
Telefon: 0391 40 490 490

Veranstaltungsort ist das Opernhaus, Universitätsplatz 9. Das Programm startet um 19:30 Uhr. Nähere Infos gibt es hier.

Unsere An- und Abreiseempfehlung: die Linien 1, 2, 6, 9, 10, 73 und N8 – Haltestelle Opernhaus.

Haltestelle Hauptbahnhof / Kölner Platz wird um einige Meter verlegt

Von Montag, 22. April bis voraussichtlich Donnerstag, 25. April wird die Haltestelle in Fahrtrichtung Innenstadt / City Carré um etwa 50 Meter nach vorn verlegt. Die Ersatzhaltestelle ist barrierefrei.
In Fahrtrichtung Olvenstedt und Diesdorf gibt es keine Änderungen.

Grund für die Verlegung sind Arbeiten an den Straßenbahnschienen. Hier wird ein neuer Fugenverguss eingebracht.

Zukunftsbahn-Partner: die Fraueninitiative Magdeburg

Unter dem Motto „Vereint für Magdeburg“ präsentieren wir auf der MVB-Zukunftsbahn die beeindruckende Vielfalt Magdeburger Vereine. Gemeinsam mit ihnen wollen wir Magdeburg grüner und nachhaltiger gestalten. Im April rücken wir die Fraueninitiative Magdeburg e.V. als Verein des Monats in den Fokus.

Der Verein hat sich 1990 gegründet und legt großen Wert auf die Förderung und Unterstützung von Frauen und Mädchen, vor allem in der Kulturbranche. Die Angebote sind ein bunter Mix aus Bildungsveranstaltungen wie Bogenschießen für Frauen und Mädchen, feministische Themenabende, Schnitzworkshop und Kräuterwanderungen sowie Konzerte.

Ende April beteiligt sich die Fraueninitiative an der „Fashion Revolution Week Magdeburg“. Vom 20. bis 28. April zeigt Magdeburg, was es zum Thema Nachhaltigkeit in der Mode alles zu bieten hat.

Seit dem 17. April können Interessierte die Fotoausstellung „Die Wut ist weiblich“ von Rosa Engel im Volksbad Buckau anschauen. Geplant ist auch eine Lesung „Macht und Müdigkeit“ zur Politik der Selbstausbeutung von Antje Kapek mit anschließender Diskussion am 7. Mai 2024, um 18.30 Uhr, im Volksbad Buckau.

Immer am letzten Dienstag im Monat bietet der Verein in Zusammenarbeit mit der Agentur für Arbeit unter dem Hashtag #DieWeiterbringer eine Jobberatung für Frauen an.

Weitere Informationen und Kontaktdaten sind auf der Seite des Vereins zu finden sowie im Video zur Aktion „Zukunftsbahn“.

Wo soll’s grün werden? – Umfrage zu neuen Wartehäuschen

Derzeit werden die Fahrgastunterstände an den MVB-Haltestellen modernisiert. Ein Teil von ihnen soll dabei mit Gründächern ausgestattet werden und so für ein besseres Klima vor Ort sorgen. Die Fahrgäste sind jetzt gefragt, welche Haltestellen eine „Grünkur“ erhalten sollen.

Insgesamt 35 Haltestellen werden ab dem kommenden Jahr sukzessive mit bepflanzten grünen Dächern ausgestattet. Damit soll ein Beitrag zum Klima- und Artenschutz vor Ort geleistet werden, denn die Gründächer dienen als natürlicher Wasserspeicher, fangen Feinstaub auf und fördern die Biodiversität – sind also für Bienen und Insekten gut. Und ganz nebenbei sehen sie auch noch gut aus.

Bevor die Umrüstung losgehen kann, sind Sie gefragt: Welche Haltestelle braucht mehr Grün? Mittels Online-Abstimmung können aus den 50 vorgeschlagenen Standorten drei Favoriten ausgewählt werden. Hier geht’s zur Umfrage Die Umfrage endet am 31. Mai 2024.

Die Ausstattung der Haltestellen mit einem Gründach erfolgt dann ab 2025.

Muster einer Wartehalle mit Gründach
Muster einer Wartehalle mit Gründach

Magdeburger Frühjahrsmesse: Mit der MVB-Fahrkarte doppelt Karussell fahren

Wir bieten in Zusammenarbeit mit den Schaustellern am Freitag, den 19. April 2024 wieder den MVB-Messetag auf der Magdeburger Frühjahrsmesse an. Für alle Fahrgäste bedeutet das: einmal zahlen, zweimal fahren.

Mittlerweile ist der MVB-Messetag zur alljährlichen Tradition geworden. Fahrgäste erhalten am 19. April bei Vorlage ihrer entwerteten Fahrkarte (auch digital oder Abokarten, Deutschlandticket) jede zweite Fahrt in den Fahrgeschäften der Schausteller kostenlos. Einfach die gültige MVB-Fahrkarte am 19. April am Fahrgeschäft vorzeigen und los geht’s. Ob an Losbuden oder Schießhallen, beim Pfeilwerfen, beim Entenangeln, am Penny-Pusher oder Greifer – der Spaß kommt auf der Messe nirgends zu kurz. Neben dem Riesenrad mit einer stattlichen Höhe von 35 Metern gibt es auch wieder mehr als zehn Kinderkarussells und Großfahrgeschäfte wie den Magic, den Break Dance, einen Turmkettenflieger (40 m Höhe) und natürlich Autoscooter.

Ein besonderes Highlight bei der aktuellen Frühjahrsmesse ist u. a. das „Eclipse“. Es bietet das einzigartige Erlebnis von Schwerelosigkeit und einer Geschwindigkeit bis zu 90 km/h. Die Fahrt gleicht einem Flug, wie ihn nur Astronauten erleben.

Die 575. Magdeburger Frühjahrsmesse findet noch bis zum 5. Mai 2024 auf dem Messeplatz „Max Wille“ statt. Donnerstag und Freitag ist ab 15 Uhr geöffnet, Samstag, Sonntag und an Feiertagen geht es ab 14 Uhr los. Weitere Infos gibt es hier.

Unsere An und Abreiseempfehlung von und zur Haltestelle Zollbrücke sind die Straßenbahnlinien und .

Mit der MVB zum FCM-Spiel: Zusätzliche Straßenbahnen im Einsatz

Zu den Heimspielen des 1. FC Magdeburg setzen wir zusätzliche Straßenbahnen ein. Fußballfans können am Sonntag (14.4.2024) mit Bus und Bahn zum Stadion anreisen. Die Eintrittskarten gelten als Fahrkarte.

Zum Stadion direkt fährt die Straßenbahnlinie 10 (Barleber See – Messegelände) über die Haltestelle Arenen.

Zusätzlich ist am Sonntag die Fußball-Linie 15 zwischen Hauptbahnhof und Arenen im Einsatz. Die Linie 15 fährt ab 11:16 Uhr alle 15 Minuten vom Hauptbahnhof / Willy-Brandt-Platz ab.

Nach Spielende fahren zusätzliche Straßenbahnen der Linie 15 im 5-Minuten-Takt in Richtung Innenstadt und Hauptbahnhof.

Die Eintrittskarten gelten drei Stunden vor und drei Stunden nach dem Spiel als Fahrkarte in allen MVB-Fahrzeugen.

Linie 59 fährt im Stadtpark verkürzt

Von Montag, 15. April bis voraussichtlich Freitag, 26. April fährt die Buslinie im Stadtpark nur bis zur Haltestelle Stadthalle. Die Haltestellen MDR-Funkhaus und Stadtpark/Stadtparkstraße müssen entfallen.

Grund dafür ist eine Straßensperrung im Rahmen von Bauarbeiten.

Keine weiteren Streiks im Nahverkehr

Am 6. April haben sich die Gewerkschaft ver.di und der Kommunale Arbeitgeberverband Sachsen-Anhalt (KAV) für die Beschäftigten der Nahverkehrsunternehmen Sachsen-Anhalts in der vierten Verhandlungsrunde auf eine Tarifeinigung verständigt. Für die Fahrgäste der MVB bedeutet die Einigung, dass es vorerst keine weiteren Streiks im Nahverkehr geben wird.

Die Tarifeinigung steht unter dem Vorbehalt der Erklärungsfrist. Bis zum 31. Mai können sowohl ver.di, als auch die kommunalen Verkehrsunternehmen, der Tarifeinigung zustimmen oder widersprechen.
Die gute Nachricht für die Fahrgäste: Bis dahin wird es definitiv keine weiteren Streiks geben.

Die wirtschaftlichen Auswirkungen der Tarifeinigung beziffert die MVB auf ca. 10 Millionen Euro für 2024 und 2025.
MVB-Geschäftsführerin Birgit Münster-Rendel dazu:
„Wir möchten unseren Fahrgästen für ihre Geduld während der Arbeitskampfmaßnahmen danken und sind erleichtert, dass nun eine Einigung erzielt wurde, die weitere Streiks abwendet. Die Zuverlässigkeit des ÖPNV in Magdeburg ist somit wiederhergestellt. Dennoch müssen wir auch betonen, dass das Tarifergebnis schmerzlich ist und die Grenze des wirtschaftlich Vertretbaren darstellt. Wir sehen es aber als ein gutes Investment in unsere bestehenden wie zukünftigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an. Die MVB bleibt damit ein attraktiver Arbeitgeber.“

Die Tarifeinigung hat folgendes Ergebnis:
  • Inflationsausgleichszahlung von insgesamt 2.500 Euro netto
  • Erhöhung der Tabellenentgelte für die Beschäftigten um 4 Prozent, aber mind. 150 Euro zum 01.08.2024
  • weitere Erhöhung der Tabellenentgelte zum 01.05.2025 um 7,5 Prozent
  • Erhöhung der Ausbildungsentgelte um 150 Euro zum 01.09.2024
  • Zuschuss zum Führerschein von 1.000 Euro für Auszubildende bei Erfordernis
  • Übernahme der TVöD-Entgeltentwicklung im Jahr 2026
  • Laufzeit der Einigung bis zum 31.12.2025

Bauarbeiten sorgen für Umleitungen bei vielen Buslinien

Zahlreiche Baustellen im Stadtgebiet sorgen für Umleitungen bei den Buslinien 61, 66 und 73.

So fährt die Buslinie noch bis voraussichtlich 5. Juli zwischen den Haltestellen Fichtestraße und Sudenburger Wuhne verändert über die Otto-Richter-Straße, da die Braunschweiger Straße gesperrt ist. In Fahrtrichtung Diesdorf können die Haltestellen Fichtestraße, Beimsstraße und Förderanlagenbau nicht bedient werden.

In Beyendorf ist noch bis zum 12. April die Straße Obere Siedlung gesperrt. Die Buslinie wird folglich über den Dodendorfer Bahnhof umgeleitet. Die Haltestelle Beyendorf – Obere Siedlung kann nicht angefahren werden.

Im Stadtteil Alte Neustadt ist weiterhin die Ernst-Lehmann-Straße gesperrt. Ab dieser Woche ändert sich jedoch die Einbahnstraßenregelung, sodass die Buslinie in Fahrtrichtung Wissenschaftshafen bis voraussichtlich 31. Mai örtlich umgeleitet wird und die Haltestelle Universitätsbibliothek nicht anfahren kann. Nicht betroffen sind Fahrten, die regulär an der Universitätsbibliothek enden.

Saisonstart für Stadtrundfahrten mit dem Doppeldeckerbus

Mit dem Beginn der neuen Saison steht der Magdeburger Doppeldeckerbus erneut bereit, um seine Gäste auf eine Entdeckungsreise durch die Stadt zu führen. Von April bis Oktober erwartet Besucher:innen und Bewohner:innen gleichermaßen ein vielfältiges Programm voller spannender Sehenswürdigkeiten und Erlebnisse.

Der Doppeldeckerbus verkehrt viermal täglich, und zwar von Montag bis Sonntag, zu festen Uhrzeiten um 10:00 Uhr, 11:30 Uhr, 13:00 Uhr und 15:30 Uhr. Besonders für Familien mit Kindern bietet sich die Tour dienstags und mittwochs um 11:30 Uhr an. Es handelt sich hierbei um eine spezielle Kinderstadtrundfahrt.  

Während der einstündigen Fahrt führt der Doppeldecker seine Gäste zu den faszinierendsten Orten und beliebtesten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Zu den Höhepunkten zählen das imposante Domviertel mit dem majestätischen Magdeburger Dom, das Kunstmuseum Kloster Unser Lieben Frauen sowie die einzigartige Grüne Zitadelle von Magdeburg. Ebenfalls werden das malerische Gründerzeitviertel mit der charakteristischen Hegelstraße sowie ein Abstecher zum Elbauenpark auf der Route angefahren.

Für Flexibilität sorgt die Möglichkeit, die Bustouren mit anderen Führungen zu kombinieren. Ob ein Besuch der Grünen Zitadelle von Magdeburg, ein Ausflug in den Elbauenpark oder eine abenteuerliche Fahrt zu Land und zu Wasser auf der Elbe mit der Weißen Flotte – die Auswahl an Erlebnissen ist vielfältig.  



Der Doppeldeckerbus ist mit großzügigen Panoramafenstern ausgestattet. Auf Knopfdruck kann das Busdach geöffnet werden, um bei schönem Wetter die Sonne zu genießen und Magdeburg von allen Seiten zu bestaunen. Während der Fahrt bieten Gästeführer interessante Fakten und überraschende Anekdoten über Magdeburg und seine bewegte Geschichte, sodass die Entdeckungsreise zu einem unvergesslichen Erlebnis wird. 

Mehr Informationen finden Sie auf der Seite der Tourist Information.

1 2 3 4 5 57