Aufgrund der aktuellen Situation rund um den Corona-Virus können keine MVB-Projekttage durchgeführt werden.
Wer denkt sich eigentlich die Abfahrtzeiten aus? Wie bedient man einen Fahrkartenautomaten? Fährt eine Straßenbahn auch rückwärts? Warum soll Mutti das Auto auch mal stehen lassen? Wo werden überhaupt die Fahrkarten entwertet? Wo kommen die Schienen her? Was muss man beim Busfahren alles beachten? Und wo können so viele Fragen auf einmal beantwortet werden?

Klarer Fall für: Die MVB-Projekttage „Das fahrende Klassenzimmer“

Gemeinsam mit unseren MVB-Mobilitätsberatern haben Lehrerinnen und Lehrer mit Ihrer Schulklasse die Möglichkeit, z. B. im Rahmen des Sachunterrichts, einen Projekttag auf einem unserer Betriebshöfe durchzuführen. Hier bleibt garantiert keine Frage zum Öffentlichen Nahverkehr in und um Magdeburg unbeantwortet, denn unsere erfahrenen Mitarbeiter geben Profitipps.

Für Schüler ein echt tolles Erlebnis. Hier lernen die Kinder frühzeitig, aktiv und aufmerksam am öffentlichen Personennahverkehr teilzunehmen. Auf dem Stundenplan stehen dann neue Fächer wie „Fahrplan lesen“ oder „Meine Fahrkarte“. Verkehrssichere Verhaltensweisen werden nicht nur erläutert, sondern auch praxisgerecht geübt. Der sichere und selbständige Umgang mit Bus und Straßenbahn wird so kein Problem mehr sein.

Teilnehmen können alle Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 2 bis 5. Die Gestaltung des Projekttages „Das fahrende Klassenzimmer“ erfolgt auch nach speziellen Ideen und Wünschen der Lehrer. Den Projekttag führen wir nach Anmeldung im 14-tägigen Abstand immer mittwochs durch. An einer Veranstaltung können bis 25 Personen kostenlos teilnehmen.

Anfragen nimmt gern unsere Service-Hotline unter der kostenlosen Telefonnummer 0800 / 5 48 12 45 oder per E-Mail unter info@mvbnet.de entgegen. Für eine individuelle Absprache setzen wir uns dann persönlich mit den Interessenten in Verbindung.

Flyer zu den Projekttagen