Kreuzung am City Carré
» » » Neubau Gleisdreieck City Carré: Alle Informationen

Neubau Gleisdreieck City Carré: Alle Informationen

Wir beginnen im März mit dem Neubau des Straßenbahngleisdreiecks City Carré in der Otto-von-Guericke-Straße/Ernst-Reuter-Allee. Während der dreimonatigen Bauzeit wird der Straßenbahnverkehr auf der Otto-von-Guericke-Straße eingestellt. Es wird ein Ersatzverkehr angeboten.

Das Straßenbahngleisdreieck an der Kreuzung Otto-von-Guericke-Straße/Ernst-Reuter-Allee wird ab 16. März 2020 neugebaut. Für drei Monate ist dann bis zum 14. Juni 2020 kein Straßenbahnverkehr mehr über die Otto-von-Guericke-Straße möglich.

(Update vom 20. Mai 2020: siehe hier.)
(Update vom 15. April 2020: siehe hier.)
(Update vom 03. April 2020: siehe hier.)

Die Straßenbahnlinien 4, 6, 8 und 10 werden über den Südabschnitt des Breiten Wegs umgeleitet.
Damit der Hauptbahnhof trotz der Baustelle mit den öffentlichen Verkehrsmitteln auch von der Innenstadtseite aus erreichbar bleibt, richten wir eine Buslinie ein, die zwischen Hauptbahnhof und Hasselbachplatz pendelt.

Investition in sichere Infrastruktur

Der Neubau des Gleisdreiecks ist unabdingbar, um die Sicherheit und Leistungsfähigkeit der Anlage zu gewährleisten. Durch die ungeplante starke Beanspruchung mit vier Straßenbahnlinien aufgrund der Baumaßnahme Eisenbahnüberführung Ernst-Reuter-Allee („Tunnelbaustelle“) muss das Gleisdreieck nach über zwanzig Jahren im Dauerbetrieb ersetzt werden. Außerdem schafft der Neubau die Voraussetzung, um Ende August den Straßenbahnverkehr über die Tunnelbaustelle wieder aufzunehmen.

Verkehr während der Bauzeit

Linienverkehr:
  • gültig vom 16. März bis 14. Juni 2020:

Straßenbahnlinien

Die Straßenbahnen fahren zwischen den Haltestellen Alter Markt/Allee-Center und Hasselbachplatz über den Südabschnitt des Breiten Wegs.
Die Haltestellen City Carré, Verkehrsbetriebe/Hbf und Haeckelstr./Museum entfallen. Die Haltestelle Hasselbachplatz wird im Breiten Weg bedient.

Ersatzbus : Hauptbahnhof – Hasselbachplatz

Zwischen Hasselbachplatz und Hauptbahnhof (Ersatzhaltestelle) pendelt die Ersatzbuslinie 41. Folgende Haltestellen werden angefahren:

  • Hasselbachplatz – in der Otto-von-Guericke-Straße
  • Haeckelstr./Museum
  • Hauptbahnhof – Ersatzhaltestelle in der Bahnhofstraße
  • Verkehrsbetriebe/Hauptbahnhof

Der Bus hält an den regulären Straßenbahnhaltestellen, sodass ein barrierefreier Zustieg, mit Ausnahme der Ersatzhaltestelle Hauptbahnhof, gewährleistet ist.

Wichtig: Im Bus werden keine Fahrkarten verkauft. Fahrkarten erhalten Sie in unseren MVB-Häuschen am Hasselbachplatz und am Hauptbahnhof, an unseren Fahrkartenautomaten am Hasselbachplatz und am Hauptbahnhof sowie in der easy.GO-App.

Anfahrt Hauptbahnhof mit den öffentlichen Verkehrsmitteln:

Aus dem Westen Magdeburgs (Diesdorf, Stadtfeld, Olvenstedt):
Haltestelle Damaschkeplatz/ZOB/Hauptbahnhof

Alle anderen Richtungen:
Haltestelle Leiterstraße – Fußweg ca. 10 Minuten

Haltestellen Hauptbahnhof und Verkehrsbetriebe/Hbf

Wir empfehlen, um zum Hauptbahnhof zu fahren, am zentralen Umsteigepunkt Hasselbachplatz in die Buslinie 41 umzusteigen.

Link zu den Haltestellenplänen der Linien 4, 6, 8, 10 und 41

Einschränkungen für den Rad- und Fußverkehr:

Die Querung für Fußgänger an der Kreuzung Otto-von-Guericke-Straße/Ernst-Reuter-Allee zum City Carré ist während der Bauarbeiten mit einem kleinen Umweg möglich.
Es wird eine ampelgesicherte Fußgängerquerung auf Höhe des Seiteneingangs des City Carrés eingerichtet. Das Einkaufszentrum ist somit immer erreichbar.

Einschränkungen für den Kfz-Verkehr:

Während der gesamten Bauzeit steht pro Fahrtrichtung nur ein Fahrstreifen zur Verfügung.

In der ersten Bauphase werden alle Abbiegebeziehungen aufrechterhalten.

In der zweiten Bauphase, ab voraussichtlich 2. Mai 2020, kann von der nördlichen Otto-von-Guericke-Straße nur in Richtung Hasselbachplatz gefahren werden. Ein Abbiegen von dort in die Ernst-Reuter-Allee ist nicht möglich. Alle anderen Fahrbeziehungen werden aufrechterhalten.

In der dritten und letzten Bauphase, ab voraussichtlich 2. Juni 2020, kann zusätzlich auf der südlichen Otto-von-Guericke-Straße nur in Richtung Universitätsplatz gefahren werden. Das Abbiegen in die Ernst-Reuter-Allee ist von der Otto-von-Guericke-Straße (beide Fahrtrichtungen) aus nicht möglich. Alle anderen Fahrbeziehungen werden aufrechterhalten.