» » » Update: Baustelle im Kannenstieg: Umleitung der Linien 69 und N7 ab 25. Mai 2020

Update: Baustelle im Kannenstieg: Umleitung der Linien 69 und N7 ab 25. Mai 2020

Update vom 20. Mai 2020:

Die Linienführung der Buslinie 69 wird im Kannenstieg erneut geändert. Grund sind Anwohnerhinweise. Da am Endhaltepunkt im Kannenstieg in der Johannes-R.-Becher-Straße und Helene-Weigel-Straße bei zwei gleichzeitig haltenden Bussen die Sichtachsen für vorbeifahrende PKW eingeschränkt sind.

Die Busse fahren ab Montag, den 25. Mai 2020 in Fahrtrichtung Kannenstieg ab Loitscher Weg direkt weiter über Neuer Sülzeweg zum Kannenstieg. Dort halten die Busse zum Ausstieg an der neu gebauten barrierefreien Bushaltestelle. Die bisherige Fahrt über die Helene-Weigel-Straße entfällt und damit auch das Abstellen der Busse in dieser Straße.

Die Abfahrt in Richtung S-Bahnhof Neustadt erfolgt, wie bisher, an der ebenfalls neu gebauten Bushaltestelle in der Johannes-R.-Becher-Straße.

Durch die neue Linienführung wird folgende Haltestelle nicht mehr bedient:

  • Ersatzhaltestelle Hanns-Eisler-Platz Richtung Kannenstieg

Link zu den Haltestellenplänen der Buslinie 69.

Die Bauarbeiten für die neue Straßenbahnstrecke zum Wohngebiet Kannenstieg schreiten weiter voran. Bisher wurde im nördlichen Bereich des Wohngebiets zwischen Hanns-Eisler-Platz und Kannenstieg gebaut. Am 27. April 2020 startet eine neue Bauphase. Dann wird mit dem Ausbau der südlichen Johannes-R.-Becher-Straße zwischen Hanns-Eisler-Platz und Ebendorfer Chaussee begonnen. Im ersten Schritt müssen Trink- und Abwasser-, Elektro- und Fernwärmeleitungen verlegt und neu gebaut werden. Erst daran anschließend kann dann mit dem Gleisbau für die neue Straßenbahnstrecke fortgefahren werden. Die Bauarbeiten werden voraussichtlich bis Mitte 2021 andauern.

Um das Wohngebiet Kannenstieg während der Sperrung zu erreichen, wird eine Umleitung über den Loitscher Weg zur Straße Kannenstieg eingerichtet. Die Zufahrt zum Loitscher Weg wurde aus diesem Grund verbreitert. Eine zweite Umleitung aus dem Wohngebiet heraus wird über die Otto-Nagel-Straße angeboten. Dazu wird die Otto-Nagel-Straße provisorisch als Einbahnstraße zur Ebendorfer Chaussee verlängert. Die Abfahrt des Magdeburger Rings zur Ebendorfer Chaussee in Fahrtrichtung Zentrum/A14 muss aus diesem Grund gesperrt werden.

Umleitungen ab Montag, den 27. April 2020

Buslinie : S-Bahnhof Neustadt <> Kannenstieg

Die Buslinie 69 fährt ab Haltestelle Milchweg im Ringverkehr über Ebendorfer Chaussee, Loitscher Weg und Kannenstieg. Ab dann weiter über Johannes-R.-Becher-Straße und Helene-Weigel-Straße zur Endstelle Kannenstieg. In Richtung S-Bahnhof Neustadt fährt die Buslinie 69 über Hans-Grundig-Straße und Otto-Nagel-Straße zur Ebendorfer Chaussee. Ab dann weiter planmäßig.

Folgende Haltestellen werden in Fahrtrichtung Kannenstieg bedient:

  • Danziger Dorf – Ersatzhaltestelle im Loitscher Weg
  • Loitscher Weg – Kreuzung Loitscher Weg/Kannenstieg
  • Hanns-Eisler-Platz – Ersatzhaltestelle Kreuzung Kannenstieg/Johannes-R.-Becher-Straße
  • Pablo-Picasso-Straße – Ersatzhaltestelle Kreuzung Helene-Weigel-Str./Pablo-Picasso-Str.
  • Kannenstieg

Folgende Haltestellen werden in Fahrtrichtung S-Bahnhof Neustadt bedient:

  • Kannenstieg
  • Hans-Grundig-Straße – Ersatzhalt Höhe Fußgängerbrücke
  • Hanns-Eisler-Platz – Ersatzhalt Kreuzung Otto-Nagel-Str./Hanns-Eisler-Platz

Link zu den Haltestellenplänen der Buslinie 69.

Umleitung Nachtlinie N7: Neustädter See – Kannenstieg – Alter Markt

Die Nachtlinie N7 wird in Fahrtrichtung Alter Markt über die Straßen Kannenstieg und Loitscher Weg umgeleitet.

Folgende Haltestellen werden bedient:

  • Kannenstieg
  • Pablo-Picasso-Straße – alte Haltestelle in der Johannes-R.-Becher-Str.
  • Hanns-Eisler-Platz – Ersatzhalt Kreuzung Kannenstieg/Johannes-R.-Becher-Straße
  • Loitscher Weg – Kreuzung Loitscher Weg/Kannenstieg

Link zum Fahrplan der Nachtlinie N7.

Bisheriger Baufortschritt

Die Tiefbauarbeiten in der nördlichen Johannes-R.-Becher-Straße sind weitestgehend abgeschlossen. In den vergangenen Monaten wurden aufwendig unterirdische Versorgungsleitungen verlegt und neu gebaut. Die neu angelegte Straße ist zwischen Hanns-Eisler-Platz und der neuen Wendeschleife für die Straßenbahn fertiggebaut. Auch die Fußwege auf der Westseite der Johannes-R.-Becher-Straße wurden neuerrichtet und dabei sparsame LED-Straßenleuchten verbaut. Aktuell wird das neue Straßenbahngleis verlegt und die Stromversorgung für die neue Trasse vorbereitet. Dazu werden neben den Schienen Gleichstromkabel verlegt.

Über den Bauabschnitt 6: Straßenbahn zum Kannenstieg

Der Bauabschnitt 6 umfasst den Neubau einer 1 km langen Straßenbahnverbindung zwischen Ebendorfer Chaussee und Kannenstieg entlang der Johannes-R.-Becher-Straße. Die Neubaustrecke schließt an der Kreuzung Ebendorfer Chaussee / Milchweg an die vorhandene Straßenbahntrasse IKEA <> Klosterwuhne an.

Mit der neuen Strecke wird erstmals das große Wohngebiet Kannenstieg mit über 5.000 Anwohnern an das Netz der Straßenbahn angeschlossen. Die neue Straßenbahnverbindung soll die bisher dort verkehrende Buslinie 69 ersetzen.

Ausführliche Informationen finden Sie hier.