Zwei neue Schnurbäume für MagdeburgNews

Zwei neue Schnurbäume für Magdeburg

Neue Schnurbäume am Eingangstor nach Sudenburg (Foto: Peter Gercke) Die MVB hat an der Straßenbahnneubaustrecke Wiener Straße zwei neue stadtbildprägende Japanische Schnurbäume gepflanzt. Diese ersetzen den alten Schnurbaum, der aufgrund seiner Schädigung gefällt werden musste.

„Ich freue mich, dass wir als MVB mit den neuen Schnurbäumen dem Eingangstor nach Sudenburg wieder eine Gestalt geben können“, sagt MVB-Geschäftsführerin Birgit Münster-Rendel beim Pflanztermin am Donnerstagmorgen.

Bürgermeister und Beigeordneter für Finanzen und Vermögen Klaus Zimmermann und MVB-Geschäftsführerin Birgit Münster-Rendel (Foto: Peter Gercke)„Die Jungbäume haben bereits jetzt mit fast sieben Metern Höhe eine stattliche Größe, damit sich alle Magdeburger an ihnen erfreuen können. Besonders positiv stimmt mich, dass die MVB nicht nur Ersatz für den beliebten alten Japanischen Schnurbaum geschaffen hat, sondern auch für die durch das Gewitter zerstörte Kastanie“, ergänzt Bürgermeister und Beigeordneter für Finanzen und Vermögen Klaus Zimmermann.

Im Kreuzungsbereich Wiener Straße / Südring / Halberstädter Straße zieren seit heute zwei Japanische Schnurbäume das Stadtbild. Ein Baum wurde jeweils links und rechts der Autospuren in der Wiener Straße als Ersatz für die zuvor gefällten Bäume gepflanzt. Die neu gepflanzten Bäume sind etwa 7 Meter hoch und haben einen Stammumfang von ca. 50 Zentimetern.

Der alte Schnurbaum, der jahrelang auf der Ostseite der Kreuzung das Stadtbild prägte, musste aufgrund seines fortgeschrittenen Alters und seiner Schädigung im Zuge der Bauarbeiten für die neue Straßenbahnstrecke in der Wiener Straße leider gefällt werden. Gutachten hatten ihm eine Restlebenszeit von nur noch etwa 10 Jahren attestiert. Trotz der Bestrebungen der MVB, den Baum zu erhalten, führte kein Weg an der Fällung vorbei, da die Wurzeln nur wenige Zentimeter unter der Oberfläche des neugebauten Fuß- und Radwegs lagen.
Die alte Rosskastanie an der Westseite der Kreuzung fiel im Sommer 2015 einem Gewittersturm zum Opfer. Für beide Bäume hat die MVB nun Ersatz geschaffen. Die Kosten belaufen sich auf ca. 20.000 Euro.

Zahlreiche Bürger machten sich am Donnerstag selbst ein Bild von der Pflanzung und nahmen am Termin teil.

In der Wiener Straße hat die MVB eine neue Straßenbahntrasse gebaut. Sie ist ein Teilabschnitt des Großprojekts „2. Nord-Süd-Verbindung für die Straßenbahn“ und soll nach den Sommerferien 2018 eröffnet werden.

Veröffentlicht am 19.04.2018.

E-Mail an die MVB