Straßenbahnstrecke Breiter Weg Nordabschnitt wiedereröffnetNews

Straßenbahnstrecke Breiter Weg Nordabschnitt wiedereröffnet

Eröffnungsfest Breiter Weg am 27.10.2019Wir haben mit einem Familienfest die sanierte Straßenbahntrasse im Nordabschnitt des Breiten Wegs eröffnet. In nur vier Monaten Bauzeit wurde die Strecke neu gebaut. Ab Montag rollen wieder die Straßenbahnlinien 1, 2, 5, 8, 9 und 10 über die Trasse.

Gemeinsam mit Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper eröffnete Birgit Münster-Rendel, Geschäftsführerin der MVB, am 27. Oktober die ausgebaute Strecke an der neuen Haltestelle Opernhaus.

„In nur vier Monaten hat die MVB mitten in der Innenstadt die wichtigste Straßenbahnstrecke neu gebaut. Mit dem heutigen Tag können sich alle Magdeburger auf leise Gleise, moderne barrierefreie Haltestellen und vor allem wieder kürzere Reisezeiten mit der Straßenbahn freuen. Mit der Begrünung der Gleise mit Rasen gewinnt der Breite Weg außerdem an Aufenthaltsqualität und Flair“, sagte Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper bei der offiziellen Einweihung.

Die Geschäftsführerin der MVB, Birgit Münster-Rendel, ergänzte:
„Auf diesen Tag haben viele Magdeburgerinnen und Magdeburger hingefiebert. Mit dem heutigen Tag ist eine wichtige Baustelle im Straßenbahnnetz geschafft. Ich bedanke mich bei allen Fahrgästen für die Geduld und allen Beteiligten, für die zügige Umsetzung dieses Großprojekts. Damit ist die Strecke nun fit für die Zukunft“.

Offizieller Banddurchschnitt am Breiten Weg

Die MVB hat auf rund 450 Metern Länge im Breiten Weg zwischen Opernhaus und der Kreuzung Julius-Bremer-Straße die alten Schienen rausgerissen, einen neuen Unterbau hergestellt und neue Schienen als grünes Rasengleis eingebaut. Die Haltestellen Opernhaus und Am Katharinenturm wurden modernisiert und auf den neuesten Stand der Barrierefreiheit gebracht. So wurden u. a. die Bahnsteige angehoben, damit sich der Spalt zwischen Straßenbahn und Bahnsteigkante weiter verringert und ein neues Pflaster eingebaut. Die stadtauswärtige Haltestelle Opernhaus wurde zudem zur Kreuzung Große Steinernetischstraße verlegt und somit die Umsteigewege zur benachbarten Bushaltestelle verkürzt.
Entstanden sind außerdem neue Übergänge in der Fußgängerzone, damit Passanten die Gleistrasse sicher queren können.

Anlässlich der Eröffnung hat die MVB alle Magdeburger und Gäste zu kostenlosen Testfahrten mit der Straßenbahn eingeladen. Gemeinsam mit dem Verein IGNah pendelten historische Straßenbahnen auf dem Breiten Weg zwischen Alter Markt und Opernhaus.
Am Alten Markt selbst gab es eine große Fahrzeugparade mit historischen Straßenbahnen, moderner Niederflurbahn, einem Gelenkbus und verschiedener Arbeitsfahrzeuge der MVB. So wurde nicht nur der Fahrschulwagen der MVB präsentiert, sondern auch der neue Zwei-Wege-Unimog und der Schienenschleifzug.

Der Breite Weg Nordabschnitt in Zahlen:

Bauzeitraum: 04. Juli bis 27. Oktober 2019

Investitionskosten: 4,5 Millionen Euro, davon
3,2 Millionen Euro Fördermittel vom Land Sachsen-Anhalt

Streckenlänge: 450 Meter

Ausgebaute Haltestellen: Opernhaus, Am Katharinenturm

Verbautes Material
1.500 m² Rasengleis
100 Tonnen Schienen
1.350 Gleisschwellen
900 m³ verbauter Gleisschotter
4.800 m³ Bodenaushub
1.600 m² neues Pflaster
1.000 m² neue Staudenbeete
12.000 geleistete Arbeitsstunden der Bauleute

Schienenersatzverkehr:
3 zusätzliche Busse / Tag
8 zusätzliche Fahrer / Tag
65.000 gefahrene Kilometer

Mobilitätsberater:
12 Mitarbeiter / Tag
in den ersten 7 Wochen

Historische Triebwagen auf dem Breiten Weg

Veröffentlicht am 27.10.2019.

E-Mail an die MVB