Schönebecker Straße: Bauarbeiten im Akkord, damit Bahnen wieder rollen könnenNews

Schönebecker Straße: Bauarbeiten im Akkord, damit Bahnen wieder rollen können

Eingleisiger Abschnitt wird in Buckau gebaut.Wir bauen in der Warschauer und Schönebecker Straße eine neue Straßenbahntrasse. Der Straßenbahnverkehr ist daher für vier Tage unterbrochen. Die Bauarbeiter klotzen ran, damit ab Montag der Verkehr wieder rollen kann.

Seit heute rollt kein Straßenbahnrad mehr zwischen Hasselbachplatz und Buckau – Wasserwerk. Wir bauen das Straßenbahnnetz in der Schönebecker Straße und in der Warschauer Straße aus. Um die notwendige Baufreiheit für die Bauarbeiten zu schaffen, muss die vorhandene Straßenbahnstrecke vorübergehend auf einer Länge von 400 Metern auf ein Gleis zurückgebaut werden. Denn klar ist: Während der zweijährigen Bauzeit für die neue Strecke muss die Straßenbahn die meiste Zeit über fahren können.

Damit nach nur vier Tagen, also ab Montag, die Straßenbahn durch den Buckauer Kiez wieder rollen kann, arbeiten die Bauarbeiter im Akkord. Im Dreischichtsystem werden rund um die Uhr an den entsprechenden Stellen die Schienen aufgebrochen und Weichen eingebaut, die Oberleitung neu gezogen und die Ampelanlage für die Straßenbahn eingebaut.

Während dieser Arbeiten kann es zu Lärmbeeinträchtigungen für die Anwohner kommen. Wir bitten alle Anwohner um Verständnis, dass es in den Nächten bis Montag lauter ist, als üblich. Die Baufirmen versuchen, den Lärm auf ein Mindestmaß zu begrenzen.

Wenn ab Montag die Straßenbahn auf dem nun eingleisigen Abschnitt rollt, wird das zweite Gleis zurückgebaut. Im Anschluss daran können dann die Bauarbeiten für einen Abwasserkanal vorgenommen werden. Dieser wird verlegt und neu gebaut.

Linienführung vom 21. – 24. März 2019:

Die Straßenbahnlinien 2 und 8 sind zwischen Hasselbachplatz und Buckau sind noch bis einschließlich Sonntag, den 24. März nicht im Einsatz. Als Ersatz fahren die Buslinien 41, 43 und 57E. Zudem sind die Nachtlinien N2 und N8 als Bus unterwegs. Ausführliche Informationen finden Sie hier.

Über das Projekt:

Der Bauabschnitt 7 ist ein Teil des Projekts „2. Nord-Süd-Verbindung für die Straßenbahn“. Er umfasst den Neubau einer ca. 1,1 km langen Straßenbahnverbindung zwischen Leipziger und Schönebecker Straße entlang der Raiffeisenstraße und Warschauer Straße. Zudem wird auf 500 Metern die bestehende Straßenbahnstrecke in der Schönebecker Straße zwischen Benediktiner Straße und Budenbergstraße ausgebaut. Mehr Informationen: www.mvbnet.de/netzausbau

Veröffentlicht am 21.03.2019.

E-Mail an die MVB