Nordpark bekommt eigene HaltestelleNews

Nordpark bekommt eigene Haltestelle

Haltestellenschild am NordparkDie MVB widmet dem Nordpark eine eigene Haltestelle. Dies war ein Wunsch vieler Bürger. Zum Fahrplanwechsel am kommenden Montag, 3. Dezember wird die Haltestelle (H) Peter-Paul-Straße in (H) Am Nordpark umbenannt.

„Wir folgen damit dem Wunsch der Bürgerinnen und Bürger, die sich aktiv für die Umbenennung des Halts eingesetzt haben“, sagt MVB-Geschäftsführerin Birgit Münster-Rendel.
Der namensgebende Park soll damit künftig besser im Liniennetz auffindbar sein. Die 10 Hektar große Grünanlage wurde 1827 nach Plänen von Peter Josef Lenné ursprünglich als Friedhof angelegt und dient heute als Erholungspark im Stadtteil Alte Neustadt.

Die Arbeitsgruppe Gemeinwesenarbeit (GWA) Alte Neustadt hatte im Sommer eine Umfrage ins Leben gerufen, ob die Haltestelle in „Am Nordpark“ umbenannt werden soll. Knapp 200 Anwohner beteiligten sich, von denen sich 71 % für die Umbenennung aussprachen.

Die Straßenbahnlinie 2 und die Nachtbuslinie N7 halten an dieser Haltestelle.

Veröffentlicht am 30.11.2018.

E-Mail an die MVB