Nächster Halt: „Technisches Hilfswerk”News

Nächster Halt: „Technisches Hilfswerk”

Die Haltestelle „Lindenhof / Flugplatz“ heißt seit dem 3. Dezember „Flugplatz / Technisches Hilfswerk“.  Im Jahr 2019 wird das Technische Hilfswerk (THW) sein neues Objekt an der Leipziger Chaussee, in der Nähe des Flugplatzes, beziehen. Bereits zum Fahrplanwechsel am 3. Dezember bei der MVB wurde die Straßenbahnhaltestelle Flugplatz / Technisches Hilfswerk feierlich eingeweiht.

Die Haltestelle „Lindenhof / Flugplatz“ heißt seit dem 3. Dezember „Flugplatz / Technisches Hilfswerk“.
Der ehrenamtliche Ortsbeauftragte des Technischen Hilfswerks, Falk Lepie, enthüllte das neue Haltestellenschild im Beisein der Gäste. Von der ersten Idee im THW-Ortsverband zur Umbenennung bis zur Einweihung vergingen fast sieben Jahre, umso mehr freuen sich die Helferinnen und Helfer nun über den vollzogenen Schritt.

Der THW-Landesbeauftragte für Berlin, Brandenburg und Sachsen-Anhalt, Sebastian Gold, sagte, „Die Haltestelle ist ein sehr schönes Zeichen, dass die Bundesanstalt THW einen festen Platz in Magdeburg hat.“

Die Straßenbahnhaltestelle im Süden Magdeburgs ist barrierefrei ausgebaut und ermöglicht eine gute Erreichbarkeit des THW. In nur 20 Minuten gelangt man in das Stadtzentrum und 25 Minuten ist die Universität Magdeburg entfernt.

Birgit Münster-Rendel, Geschäftsführerin der Magdeburger Verkehrsbetriebe, wies auf die Bedeutung der guten Erreichbarkeit mit Öffentlichen Verkehrsmitteln hin und freut sich, dass mit der Umbenennung auch das ehrenamtliche Engagement der THW-Einsatzkräfte unterstützt wird.

Veröffentlicht am 05.12.2018.

E-Mail an die MVB