Nächste Etappe bei der Sanierung der Großen Diesdorfer Str.: Buslinien 52 und N5 werden umgeleitetNews

Nächste Etappe bei der Sanierung der Großen Diesdorfer Str.: Buslinien 52 und N5 werden umgeleitet

Buslinie 52 auf der Großen Diesdorfer StraßeDie Bauarbeiten auf der Großen Diesdorfer Straße rücken weiter voran. Die MVB lässt dort die Straßenbahngleise erneuern. Die Buslinien 52 und N5 können deshalb ab Montag nicht über die Arndtstraße fahren.

Am Montag beginnt der dritte und letzte Abschnitt der Sanierung der Großen Diesdorfer Straße. Zwischen der Kreuzung Annastraße und der Einmündung Matthissonstraße werden die alten Straßenbahngleise gegen neue ausgetauscht. Die Bauarbeiten werden bis einschließlich August dauern und teilweise nachts ausgeführt, wenn keine Straßenbahnen fahren. Die MVB bittet Anwohner um Verständnis.

Während die Straßenbahnlinien 1 und 3 gewohnt fahren können, wird die Große Diesdorfer sowohl für den Busverkehr, als auch für Autofahrer gesperrt. Dadurch können die Buslinien nicht über die Arndtstraße fahren. Fahrgäste müssen deshalb die Haltestellen auf der Umleitungsstrecke auf dem Westring nutzen.

Details der Linienänderungen für die Buslinien 52 und N5 vom 25. Juni bis 24. August:

Linie 52: Porsestr. – Kastanienstr.
Linie N5: Alter Markt – Diesdorf

Die Buslinien 52 und N5 fahren in beiden Richtungen nicht über die Arndtstraße, sondern über den Westring. Die Haltestellen (H) Kleiststraße, (H) Wilhelm-Külz-Str., (H) Arndtstraße, (H) Annastr. und (H) Steinigstr. müssen entfallen.

Bitte nutzen Sie alternativ die Haltestellen (H) Liebknechtstraße und (H) Spielhagenstraße (jeweils am Fahrbahnrand).

Haltestellenverlegungen:
(H) Westring in Fahrtrichtung Kastanienstr. bzw. Diesdorf befindet sich im Westring am Fahrbahnrand.

(H) Olvenstedter Platz – Buslinie 52 bedient die Haltestelle der Straßenbahn am Olvenstedter Platz. Die Haltestelle in der Immermannstraße entfällt.

Die geänderten Fahrpläne für die Linie 52 finden Sie hier und für die N5 hier.

Veröffentlicht am 21.06.2018.

E-Mail an die MVB