Inbetriebnahme der Haltestelle DomplatzNews

Inbetriebnahme der Haltestelle Domplatz

Neue Haltestelle DomplatzAb dem 15.08.2013 (ab 04:30 Uhr) wird der Linienbetrieb an der neu errichteten Haltestelle Domplatz wieder aufgenommen. Gleichzeitig werden die Ersatzhaltestellen nicht mehr bedient, diese werden bis Ende August zurückgebaut.

Die Haltestelle wurde mit zwei Haltestelleninseln barrierefrei ausgebaut und wird zusätzlich jeweils eine dynamische Fahrgastinformationsanzeige und eine Wartehalle besitzen. Aufgrund von Lieferschwierigkeiten werden die Wartehallen und die Betonpassplatten bis Ende August 2013 eingebaut. Zusätzlich werden die Fahrgastinformationsanzeigen voraussichtlich innerhalb der nächsten drei Wochen nachträglich montiert.

Die etwas längere Bauzeit von vier Monaten resultiert aus dem Bau unter vollem Straßenbahnbetrieb – alle zwei bis drei Minuten verkehrt ein Zug – und der Abstellung von Fachkräften für das Hochwasser im Juni dieses Jahres. Die Haltestelle hat ein Investitionsvolumen von ca. 310,8 TEUR.

„Wir sind sehr froh darüber, dass diese Haltestelle in der Innenstadt nun barrierefrei ausgebaut und für mobilitätseingeschränkte Menschen ein leichterer Ein- und Ausstieg möglich ist,“ erklärt Birgit Münster-Rendel, Geschäftsführerin der MVB. „Auch wenn die Ausstattung der Haltestelle Domplatz noch nicht ganz fertig ist, möchten wir den fast ebenerdigen Einstieg sowie den sicheren Aufenthalt und Fahrgastwechsel auf den zwei Haltestelleninseln unseren Fahrgästen nicht länger vorenthalten. Zudem können so die Einschränkungen im Straßenverkehr noch in diesem Monat beendet werden,“ ergänzt Andreas Busch, Betriebsleiter der MVB.

In diesem Jahr ist weiterhin geplant die Haltestellen Zoo und Verkehrsbetriebe von der MVB sowie die Haltestelle Sohlener Straße stadteinwärts von der Landeshauptstadt Magdeburg barrierefrei auszubauen.

Veröffentlicht am 14.08.2013.

E-Mail an die MVB