Gierfähre Westerhüsen stellt erneut den Betrieb einNews

Gierfähre Westerhüsen stellt erneut den Betrieb ein

Gierseilfähre in WesterhüsenWegen des wieder fallenden Wasserstands der Elbe muss die Magdeburger Weiße Flotte GmbH erneut den Betrieb der Fähre Westerhüsen einstellen.

Ab sofort kann die Gierfähre in Westerhüsen (Westerhüsen <> Kreuzhorst) nicht mehr über die Elbe übersetzen. Momentan ist nur noch die Personenfähre Buckau (Buckau <> Stadtpark Rothehorn) im Einsatz.

Wegen des anhaltenden niedrigen Wasserstands der Elbe ist weiterhin die Ausflugsschifffahrt der Weißen Flotte über die Elbe eingestellt.

Als Ersatz werden Schifffahrten über das Wasserstraßenkreuz und über die Trogbrücke angeboten. Startpunkt ist jeweils am Schiffshebewerk Rothensee.

Ausführliche Informationen gibt es unter http://www.weisseflotte-magdeburg.de/ sowie am Telefon 0391 / 53 28 89-0.

Veröffentlicht am 02.10.2018.

E-Mail an die MVB