UPDATE: Fähre Westerhüsen setzt NICHT überNews

UPDATE: Fähre Westerhüsen setzt NICHT über

Gierseilfähre in WesterhüsenDie Gierfähre Westerhüsen der Magdeburger Weiße Flotte GmbH kann doch nicht eingesetzt werden. Das östliche Ufer wird nicht erreicht..

Die Gierfähre in Westerhüsen bleibt aufgrund des niedrigen Wasserstands der Elbe weiterhin außer Betrieb.

Im Einsatz ist jedoch nach wie vor die Personenfähre in Buckau, die zum Stadtpark Rotehorn übersetzt.

Auf der Elbe können weiterhin die Fahrgastschiffe der Weißen Flotte nicht eingesetzt werden. Dazu ist ein Pegelstand (an der Strombrücke) von mindestens 70 Zentimetern notwendig. Als Ersatz werden Ausflugsfahrten über das Wasserstraßenkreuz angeboten.

Die Fähren Westerhüsen und Buckau sind täglich, außer montags, zwischen 10 Uhr und 12.30 Uhr sowie zwischen 13.00 Uhr und 18.00 Uhr im Einsatz. Sie können mit Fahrkarten des marego-Tarifs der Tarifzone Magdeburg genutzt werden.

Ausführliche Informationen gibt es unter www.weisseflotte-magdeburg.de sowie am Telefon unter 0391 – 53 28 89 0.

Anmerkung: In der ursprünglichen Meldung hieß es, dass die Fähre Westerhüsen ab 13. September wieder eingesetzt werden kann.

Veröffentlicht am 12.09.2019.

E-Mail an die MVB