Bombenfund am Petriförder: Aktuelle InformationenNews

Bombenfund am Petriförder: Aktuelle Informationen

Logo MVB-StörungsmelderAm Petriförder wurde eine Fliegerbombe gefunden. Hier erhalten Sie Informationen zu den Auswirkungen auf den Linienverkehr der MVB.

Nach dem Fund der Fliegerbombe fahren wir heute bis ca. 15 Uhr weitgehend normal. Ab 15 Uhr kann es aufgrund der Evakuierungsmaßnahmen zu teilweisen Einschränkungen auf den Buslinien kommen, weil die Busse für die Evakuierung benötigt werden. Auf den Straßenbahnlinien 4, 5 und 6 wird es zu Ausfällen kommen, da beide Brücken (Strombrücke und Nordbrückenzug) gesperrt werden.

Im Osten Magdeburgs werden zwischen Cracau und Herrenkrug einzelne Bahnen pendeln.

Im Westen werden die Linien 4, 5, 6 zur Alten Neustadt bzw. zum Bahnhof Neustadt umgeleitet.

Wir informieren weiter.

Aktuelle Informationen

Die aktuellsten Informationen erhalten Sie über den MVB-Störungsmelder auf Twitter: Hier klicken

Aktuelle Informationen zu den Maßnahmen zur Evakuierung erhalten Sie auf den Seiten der Landeshauptstadt Magdeburg: Hier klicken

Info-Telefon

Ab dem heutigen Samstag, 6.00 Uhr, ist unter der Rufnummer 0391 / 540 77 77 ein Bürgertelefon der Landeshauptstadt Magdeburg geschaltet. Auf Grund des hohen Gesprächsaufkommen ist mit Wartezeiten bis zu 10 Minuten zu rechnen.

Veröffentlicht am 18.08.2018.

E-Mail an die MVB