Bauarbeiten für Straßenbahnstrecke Kannenstieg: Die ersten Gleise liegenNews

Bauarbeiten für Straßenbahnstrecke Kannenstieg: Die ersten Gleise liegen

Bauarbeiten im Kannenstieg (Aufnahme vom 13.12.2019)Wir bauen eine neue Straßenbahnstrecke im Stadtteil Kannenstieg. Nun wurde mit dem Verlegen der Gleise begonnen. Gleichzeitig wird ein Teilbereich der Johannes-R.-Becher-Straße wieder für den Verkehr freigegeben.

Seit Monaten prägen Baufahrzeuge das Geschehen im Kannenstieg. Wir bauen dort eine einen Kilometer lange Straßenbahnstrecke entlang der Johannes-R.-Becher-Straße. Nachdem im ersten Bauabschnitt zwischen Hanns-Eisler-Platz und Kannenstieg aufwendig verschiedene Versorgungsleitungen wie Gas- und Stromleitungen im Untergrund verlegt wurden, konnte nun mit dem ersten Verlegen der Gleise begonnen werden.
So liegen in der Zufahrt zur künftigen Wendeschleife bereits die ersten Schienen.
Ebenfalls neugebaut wurden die Kfz-Fahrbahn und die Fußwege zwischen Hanns-Eisler-Platz und Kannenstieg inklusive dazugehöriger Straßenlaternen, die mit stromsparenden LED-Leuchten ausgerüstet wurden. Stolperfallen und Schlaglöcher gehören damit der Vergangenheit an.
Bauarbeiten im Kannenstieg (Aufnahme vom 13.12.2019)Bauarbeiten im Kannenstieg (Aufnahme vom 13.12.2019)Bauarbeiten im Kannenstieg (Aufnahme vom 13.12.2019)

Gute Nachrichten gibt es kurz vor Jahresende für alle Anwohner: Der bislang wegen der Bauarbeiten gesperrte Teil der Johannes-R.-Becher-Straße zwischen Pablo-Picasso-Straße und Hans-Grundig-Straße wird voraussichtlich im Laufe des 20. Dezember wieder für den Verkehr freigegeben.

Weitere Bauarbeiten

Die weiteren Bauarbeiten konzentrieren sich nun, neben dem Bau der Straßenbahnwendeschleife, auf den östlichen Teil der Johannes-R.-Becher-Straße. Hier wird die neue Gleistrasse vorbereitet und die vorhandene Seitenfahrbahn demnächst zurückgebaut.
Der zweite Bauabschnitt, vom Hanns-Eisler-Platz bis Milchweg, soll im kommenden Frühjahr in Angriff genommen werden.
Die Fertigstellung ist für das Jahr 2021 geplant.

Über das Projekt

Der Bauabschnitt 6 ist Teil der 2. Nord-Süd-Verbindung für die Straßenbahn und umfasst den Neubau einer ca. 1 km langen Straßenbahnverbindung zwischen Ebendorfer Chaussee und Kannenstieg entlang der Johannes-R.-Becher-Straße mit vier barrierefreien Haltestellen. Die Neubaustrecke schließt an der Kreuzung Ebendorfer Chaussee / Milchweg mit einem neuen Gleisviereck an.

Mit der neuen Strecke wird erstmals das große Wohngebiet Kannenstieg mit über 5.000 Anwohnern an das Netz der Straßenbahn angeschlossen. Die neuen Straßenbahnlinien 1 und 8 sollen die bisher dort verkehrende Buslinie 69 ersetzen

Ausführliche Informationen und ein Videofilm finden Sie hier.

Veröffentlicht am 19.12.2019.

E-Mail an die MVB