Bäume in der Raiffeisenstraße werden gepflanztNews

Bäume in der Raiffeisenstraße werden gepflanzt

Baumpflanzungen in der RaiffeisenstraßeIm Zuge der Bauarbeiten der MVB für die neue Straßenbahnverbindung in der Raiffeisenstraße werden neue Bäume gepflanzt.

Große Pflanzaktion dieser Tage in der Raiffeisenstraße: Auf der Nordseite der Straße sind die Bauarbeiten soweit abgeschlossen, dass wir mit der Begrünung des Straßenzugs beginnen können. Entlang der Straße werden derzeit 44 Bäume gepflanzt. Im Einzelnen handelt es sich dabei um 42 Winterlinden und 2 Hainbuchen. Die Bäume haben einen Stammumfang von etwa 25 cm und sind bereits 4 Meter hoch gewachsen.
Wenn die Pflanzungen abgeschlossen sind, kann auch die Nordfahrbahn der Raiffeisenstraße wieder für den Verkehr freigegeben werden. Dies wird voraussichtlich im Dezember der Fall sein.

Die aktuellen Pflanzungen sind der Anfang, um den Allee-Charakter der Raiffeisenstraße wiederherzustellen. 112 neue Bäume sollen die Straße säumen.
Bevor es soweit ist, müssen jedoch die Bauarbeiten auch auf der Südseite der Straße abgeschlossen sein. Daher folgen die weiteren Pflanzungen im kommenden Jahr.

Auch in der Wiener Straße werden Bäume gepflanzt. In den kommenden Wochen sollen 7 weitere Plantanen den Straßenzug schmücken. Diese Bäume werden quasi als „Nachzügler“ gepflanzt, da aufgrund ausstehender Restbauarbeiten diese nicht zusammen mit den anderen 41 Bäumen im vergangen Jahr in den Boden eingebracht werden konnten.

Hintergrund:

Die MVB baut in der Raiffeisenstraße und Warschauer Straße eine einen Kilometer lange Straßenbahnstrecke im Rahmen des Projekts „2. Nord-Süd-Verbindung für die Straßenbahn“. Für den 7. Bauabschnitt des Projekts mussten 73 Bäume gefällt werden.

Veröffentlicht am 28.11.2019.

E-Mail an die MVB