ReisezeitgarantieReisezeitgarantie

ReisezeitgarantieUnsere Reisezeitgarantie im Nachtverkehr: Wir möchten, dass Sie pünktlich ankommen.

Kurze Reisezeiten sind für unsere Fahrgäste selbstverständlich geworden. Um so ärgerlicher ist es, wenn sich die geplante Reisezeit ungeahnt verlängert.

Wir garantieren fahrplanmäßige Reisezeiten. Sollte die MVB tatsächlich Verursacher von Verzögerungen sein, können Sie jetzt unsere Regressleistung in Anspruch nehmen. Wie das funktioniert, wird hier beschrieben.

Was wird garantiert?

Wir garantieren fahrplangemäße Reisezeiten. Wenn sich durch unser Verschulden ihre geplante Reisezeit mit Ankunft an der gewünschten Zielhaltestelle um mehr als 30 Minuten verlängert, erhalten Sie von uns einen Gutschein über 5 Euro.
Ein Gutschein wird pro verwendete Fahrkarte ausgestellt. Abo-Kunden, die im Kundenzentrum der MVB GmbH & Co. KG geführt werden, können anstelle des Gutscheins auch eine Reduzierung ihres monatlichen Zahlbetrages für den nächstmöglichen Abbuchungszeitraum nutzen.

Wann gilt die Garantie?

Sie gilt in den Zeiten des Nachtverkehrs montags bis samstags ab 23:15 Uhr bis zum Folgetag 4:15 Uhr und sonntags bis 6:15 Uhr.

Welche Voraussetzungen müssen für den Regressfall erfüllt sein?

Die MVB GmbH & Co. KG muss für die entstandene Reisezeitverlängerung selbst verantwortlich sein. Basis der Reisezeitbemessung ist der jeweils gültige Fahrplan mit seinen aktuellen Änderungen, Ergänzungen und Hinweisen unter Berücksichtigung von Umsteigezeiten.

Wann gelten Garantie und Regress nicht?

Wenn: eine Reisezeitverlängerung durch Baustellen, Umleitungen und Veranstaltungen im Vorfeld angekündigt wurde. Wenn: die Ursache der Reisezeitverlängerung nicht durch die MVB GmbH & Co. KG beeinflussbar ist, z. B. bei Unfällen, Verkehrsstau, Stromausfall durch Fremdverschulden, operativ veranlasste Sperrungen durch Dritte und Umleitungen durch die Polizei, Gewaltdelikte und Vandalismusschäden, ärztliche Notfälle, Bombendrohungen, Streik, Naturgewalten und Unwetter, durch Dritte verursachte Havarien.

Was muss der Fahrgast im Regressfall tun?

Der Betroffene schickt innerhalb von 7 Tagen nach dem Vorkommnis die ausgefüllte Regresskarte an die MVB GmbH & Co. KG, oder gibt sie in diesem Zeitraum an einem der unternehmenseigenen Verkaufsstellen ab. Dazu ist es unbedingt erforderlich, dass die verwendete Fahrkarte (bei Zeitfahrkarten genügt eine Kopie, bei Abo-Kunden die Angabe der Kundennummer) der Regresskarte hinzugefügt wird.

Wo erhalte ich die Regresskarte?

Sie sind an allen unternehmenseigenen Verkaufsstellen erhältlich: Kiosk Ernst-Reuter-Allee, Kiosk Hauptbahnhof, Kiosk Hasselbachplatz, Kiosk Kastanienstraße, Kundenzentrum Otto-von Guericke-Str. 25, Zentraler Omnibusbahnhof

Wie erhalte ich meinen Gutschein?

Nach Prüfung und Bearbeitung Ihrer Angaben erhalten Sie eine schriftliche Antwort zu Ihrem Regressfall. Bei Anerkennung ist dem Antwortschreiben der Gutschein beigefügt.

Was kann ich mit dem Gutschein anfangen?

Der Gutschein gilt ausschließlich für Produkte aus dem Fahrkartensortiment der MVB GmbH & Co. KG (marego Tarifzone Magdeburg). Mehrere Gutscheine können gesammelt und gemeinsam zum Kauf genutzt werden. Die Auszahlung eines Restguthabens (nach Einlösen des Gutscheins) ist nicht möglich. Restguthaben können zum Erwerb weiterer Fahrkarten genutzt werden.

Woran Sie noch denken sollten:

Füllen Sie Ihre Regresskarte bitte gut lesbar aus. Nennen Sie Haltestellenbezeichnungen so genau wie möglich, unser Liniennetzplan hilft Ihnen dabei. Präzise Zeitangaben unterstützen die schnelle Bearbeitung ihres Regressfalles. Die Bearbeitung der Regressfälle erfolgt im MVB-Kundenzentrum, Otto-von-Guericke-Str. 25, 39104 Magdeburg. Wir bitten Sie um Verständnis, dass unser Fahrpersonal Ihre Regressansprüche nicht prüfen oder bestätigen kann.

PDF-Regresskarte

PDF-Datei: RegresskarteRegresskarte als PDF-Datei (Dateigröße: 28 KB) herunterladen.

Jetzt herunterladen

Technischer Hinweis:
Adobe Acrobat Reader kostenlos herunterladenZum Betrachten von PDF-Dateien benötigen Sie den Acrobat Reader, welcher kostenlos heruntergeladen werden kann.
E-Mail an die MVB