Orgelkunstsaison 2017 im Magdeburger Dom – Rabatt für MVB-AbokundenNews

Orgelkunstsaison 2017 im Magdeburger Dom – Rabatt für MVB-Abokunden

Orgel (Foto: Magdeburger Dommusik)In der diesjährigen Orgelkunstsaison 2017 werden Künstler aus allen Regionen der Welt u.a. Italien, den USA, Schweden und Deutschland wieder eindrucksvoll mit ihrer unbändigen Spielfreude, Lebendigkeit und Improvisationskunst beweisen, dass die Orgel lange nicht zum sprichwörtlichen „Alten Eisen“ gehört, sondern ein wandelbares, verflochtenes und ungemein virtuoses Instrument ist.

Neben traditionell klassischen Werken von Johann Sebastian Bach, Olivier Messiaen, Franz Liszt und Wolfgang Amadeus Mozart werden auch seltener gehörte Komponisten wie zum Beispiel Pietro Yon, Denis Bédard und Joseph Bonnet, um nur eine kleine Auswahl zu nennen, ihre gebührende Beachtung finden.

Den Zyklus eröffnet Domkantor Barry Jordan am Freitag, den 23.06.2017 um 19.30 Uhr mit Musik von Bach bis Messiaen unter dem Titel „Komm du Geist“. Die Reihe wird dann im wöchentlichen Rhythmus immer freitags vom 30.06. – 14.07.2017 und vom 04.08.-25.08.2017 jeweils 19.30 Uhr (bis auf den 25.08. um 18.30 Uhr) fortgeführt.

Wir verlosen zu jeder Veranstaltung 5 x 2 Freikarten

Wer Karten gewinnen möchte, schickt uns bitte eine E-Mail an aktion@mvbnet.de mit dem gewünschten Veranstaltungstag.
Die Gewinner werden jeweils den Dienstag vor der Veranstaltung ausgelost und schriftlich benachrichtigt.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Dieser Orgelsommer wird gefüllt sein von Inspiration, freiwerdender Energie und einem außergewöhnlichen Hörerlebnis, welches Sie in ihrem Alltag begleiten und unterstützen wird.
In diesem Sinne begeben Sie sich auf neue Spuren der Orgelmusik und lassen sie sich „entführen“.

Rabatt für MVB ABO-Monatskartenkunden

Karten für die Orgelkunstreihe sind zum ermäßigten Preis von 8 Euro für MVB-Abokunden, direkt an der Abendkasse, welche eine Stunde vor Konzertbeginn öffnet, zu erwerben.

Weitere Infos finden Sie hier.

Veröffentlicht am 17.06.2017.

E-Mail an die MVB