Neue Straßenbahnstrecke durch Raiffeisenstr. und Warschauer Str.: Baurecht erteiltNews

Neue Straßenbahnstrecke durch Raiffeisenstr. und Warschauer Str.: Baurecht erteilt

Rasengleis in der Raiffeisenstraße. Die MVB plant den Neubau einer Straßenbahnstrecke in der Raiffeisenstraße. Sie ist Teil der 2. Nord-Süd-Verbindung. Für diesen Bauabschnitt haben wir nun das Baurecht erhalten.

Die Planfeststellungsbehörde informiert: Dieser Bauabschnitt 7 (BA 7) umfasst auch die Umgestaltung der Knotenbereiche am Gleisviereck Leipziger Straße und am Gleisdreieck Schönebecker Straße sowie die Neuerrichtung von Haltestellen in der Wiener Straße und der Schönebecker Straße.

In dem von der MVB beantragten Planfeststellungsverfahren wurde die Vereinbarkeit des Vorhabens mit allen davon berührten öffentlichen und privaten Belangen geprüft. Das Planfeststellungsverfahren ist ein besonderes, streng formalisiertes Verfahren zur umfassenden Entscheidung über die Zulassung des Vorhabens.

Nach der öffentlichen Auslegung der Planunterlagen wurden die erhobenen Einwendungen der betroffenen Bürger und die Stellungnahmen der Behörden in einem nicht öffentlichen Erörterungstermin erörtert. Gegenstand der Erörterungen waren im Wesentlichen Lärmbeeinträchtigungen sowie die Gestaltung des öffentlichen Straßenraumes.

Auf der Grundlage des Ergebnisses des Erörterungstermins wurde nach Abwägung der privaten und öffentlichen Belange eine Entscheidung durch die Planfeststellungsbehörde getroffen.
Der Planfeststellungsbeschluss vom 20. Dezember 2016 sowie die Planfeststellungsunterlagen liegen in der Zeit vom 09. Januar 2017 bis zum 20. Januar 2017 im Fachbereich Vermessungsamt und Baurecht aus und können darüber hinaus online eingesehen werden.

An das Ende der Auslegungsfrist schließt sich die einmonatige Klagefrist an.

Hintergrund zur 2. Nord-Süd-Verbindung

Das Straßenbahnnetz in Magdeburg soll um insgesamt ca. 13,5 Kilometer erweitert werden. Die Netzerweiterung der Straßenbahn schafft wesentliche Voraussetzungen für die Weiterentwicklung der Landeshauptstadt. Die Stadtteile Reform, Neustädter Feld und Kannenstieg werden erstmals mit der Straßenbahn erreichbar sein. Mehr als 44.000 Einwohner erhalten damit einen neuen Anschluss an das Netz der Straßenbahn. Alle Informationen hier.

(Quelle: www.magdeburg.de)

Veröffentlicht am 10.01.2017.

E-Mail an die MVB