Landeshauptstadt und MVB beteiligen sich an Europäische Woche der MobilitätNews

Landeshauptstadt und MVB beteiligen sich an Europäische Woche der Mobilität

Europäische Woche der MobilitätDie Landeshauptstadt Magdeburg und die Magdeburger Verkehrsbetriebe GmbH & Co. KG (MVB) beteiligen sich an der Europäischen Woche der Mobilität. Vom 15. bis 22. September machen Stadt und das kommunale Verkehrsunternehmen auf die Bedeutung der Straßenbahn als umweltfreundliches innerstädtisches Verkehrsmittel unter dem Motto „Eine starke Bahn für Magdeburg“ aufmerksam.

„Die Magdeburgerinnen und Magdeburger sowie Gäste unserer Stadt können sich im Rahmen der Woche der Europäischen Mobilität auf verschiedene Aktionen freuen“, blickt Bürgermeister Klaus Zimmermann voraus. „Dabei können sie sich davon überzeugen lassen, dass die Straßenbahn wie kein zweites Verkehrsmittel für eine zukunftssichere umweltfreundliche Mobilität steht.“

„Die Straßenbahn ist das Rückgrat des Magdeburger Nahverkehrs. Mit ihr ist man nicht nur schnell, sondern gleichzeitig auch umweltbewusst unterwegs. Sie entlastet zudem unsere Straßen vom Autoverkehr. Daher freut es mich besonders, mit der Europäischen Woche der Mobilität die Chance zu haben, noch mehr Magdeburger von der Zugkraft der Straßenbahn überzeugen zu können“, so MVB-Geschäftsführerin Birgit Münster-Rendel.

„Die Bedeutung des Nahverkehrs in Magdeburg wird insbesondere mit der im Bau befindlichen 2. Nord-Süd-Trasse weiter steigen“, macht der Beigeordnete für Umwelt, Personal und allgemeine Verwaltung, Holger Platz auf eines der derzeit wichtigsten Bauprojekte in der Landeshauptstadt aufmerksam. „Damit werden die Voraussetzungen geschaffen, um noch mehr Menschen für die umweltfreundliche Nutzung der Straßenbahn zu begeistern.“

Programmflyer zur Europäischen Woche der Mobilität

Programmflyer zur Europäischen Woche der MobilitätProgrammflyer zur Europäischen Woche der Mobilität herunterladen.
Jetzt herunterladen

Ausstellung – Magdeburg: Bewegte Zukunft

Bereits am Freitag, den 15. September, einen Tag vor dem Beginn der Europäischen Woche der Mobilität, öffnet die Ausstellung zum Thema „Magdeburg: Bewegte Zukunft“ im Alten Rathaus. In der informativen Ausstellung erfahren die Besucher alles über den geplanten und teilweise schon erfolgten Ausbau des Magdeburger Straßenbahnnetzes. Um 10.00 Uhr wird die Ausstellung offiziell durch den Bürgermeister Klaus Zimmermann sowie Holger Platz, Beigeordneter für Umwelt, Personal und Allgemeine Verwaltung, und die Geschäftsführerin der MVB, Birgit Münster-Rendel, eröffnet. Die Ausstellung ist während der Öffnungszeiten des Alten Rathauses bis zum 22. September zu sehen.

Podiumsdiskussion – Straßenbahn: Bewährtes mit Zukunft

Am Dienstag, den 19. September, lädt die Landeshauptstadt um 18.00 Uhr in die Ratsdiele Ernst Reuter im Alten Rathaus ein. Herbert König, Ehren-Vizepräsident des Weltverbandes für den öffentlichen Verkehrssektor und ehemaliger Geschäftsführer der Münchner Verkehrsgesellschaft, referiert über das Thema „Straßenbahn: Bewährtes mit Zukunft“. Er zeigt auf, dass die Straßenbahn längst nicht zum alten Eisen gehört, sondern unerlässlich für eine pulsierende Stadt ist. Im Anschluss diskutieren unter anderem Birgit Münster-Rendel, Prof. Dr. Hartmut Zadek, Institutsleiter des Instituts für Logistik an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, Werner Faber, Geschäftsführer der Landesgruppe Ost des Verbandes Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) zum Thema.

Sonderfahrt Neubaustrecke Reform unter dem Motto: Hierauf fährt die Umwelt ab

Unter Federführung des Umweltamtes wird eine Sonderstraßenbahn am Mittwoch, den 20. September um 18.30 Uhr von der Hartstraße am Alten Markt starten und die Straßenbahnneubaustrecke Reform befahren. Während der Fahrt wird den geladenen Gästen gezeigt, wie sich die Trasse in das Stadtbild integriert hat. Besonderes Augenmerk wird dabei auf die Neu- und Ersatzpflanzungen der Bäume und Sträucher gelegt.

Interessierte Bürger können sich zur Sonderfahrt per E-Mail an umweltamt@magdeburg.de anmelden. Die Teilnehmer werden wegen der beschränkten Kapazitäten am 18.09. ausgelost und durch das Umweltamt Magdeburg per E­-Mail benachrichtigt.

Gewinnspiel-Aktion der MVB und des Allee-Centers Magdeburg

Die Innenstadt ist trotz der Großbaustelle Eisenbahnüberführung Ernst-Reuter-Allee schnell und ohne Umstieg aus allen Stadtteilen mit der Straßenbahn erreichbar. Jeder kann sich selbst davon überzeugen: Gemeinsam mit dem Allee-Center Magdeburg startet die MVB ein Gewinnspiel, das über die Woche der Europäischen Mobilität hinausgeht und erst am 16. Oktober endet. Teilnehmen kann jeder mit einer Fahrkarte, die am Fahrkartenautomaten im Allee-Center gekauft wurde. Jeder kann sich so vom guten Nahverkehrsangebot der Stadt selbst überzeugen und eine Probefahrt mit der Straßenbahn machen. Nach Benutzung der Fahrkarte kann diese im Allee-Center am Infopoint abgegeben werden. Wöchentlich werden unter allen Teilnehmern Allee-Center-Gutscheine und Smartphones im Wert von insgesamt 4.000 Euro verlost. Das Gewinnspiel findet vom 18. September bis 16. Oktober 2017 statt.

Gewinnspielkarte

GewinnspielkarteGewinnspielkarte herunterladen.
Jetzt herunterladen

Die Europäische Woche der Mobilität ist eine Kampagne der Europäischen Kommission. Seit 2002 bietet sie Kommunen aus ganz Europa die perfekte Möglichkeit, ihren Bürgerinnen und Bürgern die komplette Bandbreite nachhaltiger Mobilität vor Ort näher zu bringen. Jedes Jahr werden vom 16. bis 22. September innovative Verkehrslösungen ausprobiert oder mit kreativen Ideen für eine nachhaltige Mobilität in Kommunen geworben.

Veröffentlicht am 08.09.2017.

E-Mail an die MVB