12. Lange Nacht der Wissenschaft: MVB-Busse verbinden die EinrichtungenNews

12. Lange Nacht der Wissenschaft: MVB-Busse verbinden die Einrichtungen

'MVB-Busse fahren zur Langen Nacht der Wissenschaft (Foto: Andreas Gürtler, MD)Auch in diesem Jahr sorgen die Busse der MVB für einen entspannten Abend zur Langen Nacht der Wissenschaft am Samstag, den 20. Mai. Am MVB-Stand gibt es zudem zu verkehrlichen Themen viel zu entdecken.

Ab 18 Uhr verbinden drei Buslinien die einzelnen Standorte der Langen Nacht der Wissenschaft miteinander. Die Besucher können so entspannt ihren Wissenshunger stillen, ohne hetzen zu müssen.

Am zentralen Treffpunkt im Wissenschaftshafen kann zwischen den Buslinien, die die Namen „Hans-Grade-Route“, „Otto-von-Guericke-Route“ und „Werner-von-Siemens-Route“ tragen, umgestiegen werden. Die Busse verkehren bis ca. 1 Uhr alle 20 Minuten immer zur vollen Stunde und zu den Minuten 20 und 40. Die Mitfahrt ist kostenlos. Fahrpläne und Karten gibt es im kostenlos erhältlichen Pocketplaner (erhältlich u. a. in den MVB-Verkaufseinrichtungen) und unter wissenschaft.magdeburg.de

Am MVB-Stand im Wissenschaftshafen gibt es viel zu entdecken. Beim Quiz rund um den städtischen Nahverkehr und einem Luftballonweitflug-Wettbewerb können unter anderem Fahrscheine für Bus und Bahn gewonnen werden.
Zu den Straßenbahnneubaustrecken in Magdeburg können Fragen gestellt und Videos angeschaut werden.

Die Lange Nacht der Wissenschaft

gewährt den Besuchern Einblicke in Wissenschaftsfelder und aktuelle Forschungsthemen, die der Öffentlichkeit gewöhnlich nicht so leicht zugänglich sind. Die städtischen Aktivitäten zur Langen Nacht der Wissenschaft werden im Büro des Oberbürgermeisters vom Team Wissenschaft in Zusammenarbeit mit der freshpepper eventplanung und eingebrand. Agentur für Markenkommunikation koordiniert.
Schirmherr ist Prof. Dr. Armin Willingmann, Minister für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung des Landes Sachsen-Anhalt.

Veröffentlicht am 16.05.2017.

E-Mail an die MVB